Zunächst werden nur die Tagesergebnisse angezeigt. Die Monatsergebnisse können Sie in der linken Auswahl erreichen. Dieses Verfahren soll der Übersichtlichkeit dienen.

Initially, only the results for the day are displayed. The monthly results you can achieve in the left selection. This method is to increase the clarity.

Zurück  files/pfeilrot.jpg zur Startseite

-------------------------------------------------------------------

Der medienkiosk-koblenz betreibt mehrere Blogs. Um eine Doppelbelegung (die sich bei Google evtl. als Rückstufungsgrund auswirken könnte) zu vermeiden, hier die Adresse files/theme-2/img/link.gif zu einem zweiten BLOG.

 

Die allermeisten Artikel können Sie auch kommentieren! Klicken Sie dazu auf die erste Überschrift. Nach rechtlicher Prüfung werden Ihre Kommentare dann schnellstmöglich und unzensiert auf der Seite angezeigt.

The vast majority of items you can also comment! Just click on the first heading. After legal review, your comments will be displayed as soon as possible and uncensored on the page.

 

 

Archiv durchsuchen Mai 2013

31.05.2013 18:06:00 von Manfred-Schreiber

Was sind eigentlich Hoaxe?

Unter dem Titel „Schneewittchen und die sieben Hoaxe“ gibt es bei Golem einen Artikel zu Falschmeldungen im Internetzeitalter zu lesen. Frank Ziemann beschäftigt sich näher damit, warum diese Falschmeldungen nicht aussterben sondern immer weiter geteilt werden.

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.golem.de/news/urban-legends-schneewittchen-und-die-sieben-hoaxe-1305-99518.html

 

30.05.2013 20:45:00 von Manfred-Schreiber

Wie die Schildkröte zu ihrem Panzer kam

Der Panzer schützt Schildkröten vor Raubtieren und Hitze. Wie er entstanden sein könnte, zeigen 260 Millionen Jahre alte Fossilien eines Urzeit-Reptils aus Afrika.

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.zeit.de/wissen/umwelt/2013-05/Schildkroeten-Panzer-Evolution

 

29.05.2013 13:00:00 von Manfred-Schreiber

Schluss mit kostenlos

Wenn Journalismus eine Zukunft haben soll, muss der Leser zahlen. Auch im Netz. Immer mehr Zeitungen praktizieren das schon.

Ohne Journalismus gibt es keine Demokratie. Vielleicht ist unser Journalismus nicht gut genug. Sicher ist unsere Demokratie nicht gut genug. Aber das eine braucht das andere. (Augstein)

Wenn aber nur der Informationen bekommt, der sie sich leisten kann, dann adé demokratische Teilhabe.

 

29.05.2013 12:05:00 von Manfred-Schreiber

Zunahme an Drogeneinsatz

29.05.2013 09:43:00 von medienkiosk-koblenz

verknDesignerdrogen hier, Alkohol da

Deutsche greifen zu oft zur Flasche

Extreme Summer, Fly Cherry oder Manga XXL – bunte Tütchen mit Designerdrogen sind bei jungen Männern beliebt. Das zeigt der neue Drogenbericht. Viel mehr Männer und Frauen gefährden ihre Gesundheit aber mit Alkohol. Der Konsum ist häufig riskant.

 

28.05.2013 18:12:00 von Manfred-Schreiber

Elektrofahrräder: Mehr als die Hälfte im Test durchgefallen

"Mehr als die Hälfte der Elektrofahrräder ist bei einem gemeinsamen Test des Automobilclubs ADAC und Stiftung Warentest durchgefallen. Das gab die Stiftung Warentest am Dienstag in Berlin bekannt. Neun Modelle erhielten die Note "mangelhaft". Rahmen- und Lenkerbrüche, unzureichende Bremsen und eine erhöhte Strahlungsemission der Elektromotoren hätten im Test zu den schlechten Ergebnissen geführt. Zwei Modelle erhielten die Note "gut", drei bewerteten die Tester mit "befriedigend" und zwei mit "ausreichend". Insgesamt wurden 16 Pedelecs geprüft." (Auszug aus einem Artikel von heise.de)

 

 

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektrofahrraeder-Mehr-als-die-Haelfte-im-Test-durchgefallen-1872054.html

28.05.2013 12:58:00 von Manfred-Schreiber

Datenjournalismus ein neues Feld?

Für die Journalistik eröffnet sich ein interessantes Forschungsfeld

Von Annette Leßmöllmann  
(Professorin für Journalistik mit dem Schwerpunkt Wissenschaftsjournalismus, Hochschule Darmstadt)

Immer mehr Forscher schreiben im Internet über Wissenschaft – manche über eigene Projekte, andere allgemein. Anfang der 2000er Jahre hätten die ersten mit Blogs angefangen, sagt Beatrice Lugger vom Nationalen Institut für Wissenschaftskommunikation. Sie sieht Wissenschaftler sogar in der Pflicht: "Die haben eine Bringschuld, auf die Gesellschaft zuzugehen. Forschungsgelder sind Steuergelder." Ein Vorteil von Blogs sei, dass sich Menschen auf dieser Ebene eher trauten, Wissenschaftlern Fragen zu stellen.

Der Datenjournalist kümmert sich dabei um die Aufbereitung der Informationen als Story und um die Wahl der passenden Darstellungsform.

files/theme-2/img/link.gifDatenjournalismus: Chance für den Journalismus von morgen

Einstieg

Einstieg"Daten verfolgen uns im Alltag auf Schritt und Tritt. Unbearbeitete Datensätze wirken meistens riesig, unübersichtlich und staubtrocken. Wie Datenberge verständlich, informativ und unterhaltsam dargestellt werden können und wie Daten vom Verfolger zum nützlichen Begleiter werden, zeigt ein Einstieg in die Welt des Datenjournalismus."

 Mehr »  (Quelle: http://www.datenjournal.de)

 

27.05.2013 19:42:00 von medienkiosk-koblenz

Eröffnung “Forum Confluentes”

Publiziert am  von redaktion medienkiosk

Das neue Leben des alten Mittelrhein-Museums

Umzug in die Koblenzer Einkaufsmitte läuft – „Forum Confluentes“ auf dem Zentralplatz startet am 20. Juni

Lesen Sie dazu einen  files/pfeilrot.jpg   Artikel von A.Pecht

 

27.05.2013 09:30:00 von Manfred-Schreiber

Neuerscheinung: Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt (2013)

"Vergleicht man die Hochschuldidaktik mit den Verhältnissen, wie sie vor 50 oder 60 Jahren waren, zeigt sich heute eine große Vielfalt und Heterogenität in den Lehrformaten und -methoden. Nicht zuletzt durch die Nutzung digitaler Technologien beim Lehren und Lernen wurde die Hochschuldidaktik bunt und facettenreich. Die Neuerscheinung „Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt“ versucht, Antworten unter anderem auf folgende Fragen zu geben: Was beschäftigt Hochschuldidaktiker/innen aktuell? Welche Erfahrungen machen sie? Welche neuen Formate und Strategien werden entwickelt? Was sind aktuelle Diskussionen?"

files/pfeilrot.jpgDas Buch als [pdf] (Achtung, goße Datei)

 

27.05.2013 09:11:00 von Manfred-Schreiber

Kluge Hirne filtern besser

24.05.2013 - Hirnforschung

Ein simpler Wahrnehmungstest erweist sich als zuverlässiger Anzeiger für die Intelligenz

"Wer intelligent ist, gilt auch als "Schnellmerker": Er kann in kurzer Zeit Wesentliches erfassen, egal ob in einem Text oder in seiner Umgebung. Unter anderem deshalb haben Psychologen schon im 19. Jahrhundert vermutet, dass es eine enge Verbindung zwischen der Wahrnehmung und der Intelligenz geben muss. Dass Menschen mit einem hohen IQ tatsächlich anders auf Umweltreize reagieren, haben US-Forscher jetzt in einem Experiment nachgewiesen - mit verblüffenden Ergebnissen. Denn intelligentere Probanden sahen zwar bestimmte optische Reize schneller und besser, andere jedoch dafür deutlich schlechter. Das erscheint zunächst paradox, ist aber logisch zu erklären: Das Gehirn von Menschen mit einem höheren IQ unterdrückt Unwichtiges konsequenter - und schafft damit Ressourcen, um das Wesentliche entsprechend schneller zu erfassen."

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/317186.html

 

23.05.2013 13:45:00 von Manfred-Schreiber

Beliebtes Deutschland ?

Publiziert am  von redaktion medienkiosk

verknBBC-Studie: Deutschland hat weltweit den besten Ruf

Deutschland wird im Ausland respektiert – aber auch geliebt? Einer Umfrage der BBC zufolge ja. Befragte in 25 Ländern kürten die Bundesrepublik zum weltweit beliebtesten Staat.

Inwieweit diese Studie die Realität abbildet ist nicht ganz sicher! lesen Sie dazu einen Artikel des Spiegel

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Deutschland am Uno-Pranger

Eine Kolumne von Jan Fleischhauer

Alle Welt mag die Deutschen, wie wir gerade gelernt haben. Alle Welt? Nein: Bei der Uno gelten wir als Land, in dem Rassismus allgegenwärtig ist.
 

files/pfeilrot.jpgzur Kolumne

Urteilen Sie selbst!

 

22.05.2013 17:30:00 von Manfred-Schreiber

Kulturelle Innovationen in der Menschheitsgeschichte

Forscher finden Zusammenhang zwischen feuchten Klimaperioden und Phasen der kulturellen Innovation

Der heutige Mensch verdankt seine Kultur, sein Wissen und seine Fertigkeiten vor allem einem: ausgiebigem Regen. Das legen jetzt zumindest neue Ergebnisse eines internationalen Forscherteams nahe.

Lesen Sie dazu einen sehr interessanten files/theme-2/img/link.gif Artikel in Bild der Wissenschaft

 

21.05.2013 20:31:00 von Manfred-Schreiber

Trieb Papst Franziskus den Teufel aus?

Papst Franziskus soll auf dem Petersplatz einen Exorzismus durchgeführt und einem jungen Mann den Teufel ausgetrieben haben. Der Vatikan bestreitet dies.

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.n-tv.de/politik/Treibt-Papst-Franziskus-hier-den-Teufel-aus-article10678726.html

Unabhängig von dieser Meldung selbst  und einem Dementi des Vatikan spricht einiges dafür, dass mit solchen Meldungen von gewissen Seiten versucht wird einen Mann zu belasten, der offensichtlich die Kirche wieder auf die Beine stellen will. Man könnte fast meinen, dass hier ein neues Drehbuch for Dan Brown ensteht. Solche Mobbing-Praktiken wurden auch früher schon angewendet, aber immer wieder ins Reich der Fantasie verwiesen.

Allerdings sollte man auch einmal hinterfragen, ob ein seriöses Magazin solche Berichte ungeprüft veröffentlichen sollte. Wir meinen NEIN !

Die Quote scheint wieder einmal wichtiger zu sein als die "Wahrheit"!

 

 

21.05.2013 18:01:00 von Manfred-Schreiber

Streit in Tschechien: Präsident verweigert schwulem Dozenten Professur

Nachtrag am 22.05.2013:  Tschechiens Präsident Zeman hat nun doch eingelenkt: Ein bekennender schwuler Literaturdozent darf nun doch Professor werden. Allerdings weigert sich das Staatsoberhaupt, die Ernennungsurkunde persönlich zu übergeben.

So etwas wäre auch für Orbán möglich!

files/theme-2/img/link.gifPräsident verweigert schwulem Dozenten Professur

Nach   files/pfeilrot.jpg Ungarns Fall:

Tschechiens Präsident Zeman weigert sich, einen schwulen Akademiker zum Professor zu ernennen. Hintergrund ist offenbar ein Plakat, das der katholische Literaturdozent auf einer Homosexuellen-Demo hochgehalten hatte. An der Uni regt sich Widerstand, Studenten rufen zu Protesten auf.

files/kobmed/pfeilrot.jpghttp://www.spiegel.de/politik/ausland/milos-zeman-will-martin-c-putna-nicht-zum-professor-ernennen-a-901041.html

Sind diese Länder so eigentlich "europa-würdig"?

21.05.2013 12:32:00 von Manfred-Schreiber

Zurück in die Zukunft?

Meisner attackiert Merkel - "Frauen sollen drei, vier Kinder kriegen"

Kölnische Rundschau  - ‎vor 25 Minuten‎
 
"Kardinal Meisner äußerte in einem Interview scharfe Kritik an der Kanzlerin. Statt auf Zuwanderung zu setzen, sollten deutsche Frauen mehr Kinder bekommen und zuhause bleiben. Die derzeitige Entwicklung erinnere ihn an seine Zeit in der DDR."
 
Ein Kommentar dazu erübrigt sich von selbst. Was aber der Bezug auf die DDR bedeuten soll ist unklar. Gibt es da vielleicht noch etwas zu recherchieren?
 

19.05.2013 09:38:00 von Manfred-Schreiber

Moral gegen Geld - Geld gegen Moral

Südafrika: Mandelas Familie zerfällt im Streit ums Erbe


Er ist alt und sehr krank. Und Nelson Mandelas Kinder und Enkel streiten bereits um das Erbe. Jetzt ist der frühere südafrikanische Präsident vor Gericht gezogen. Einem Zeitungsartikel zufolge will er seinen Töchtern verbieten, sich in seine Geschäftsangelegenheiten zu mischen."

 



17.05.2013 15:40:00 von Manfred-Schreiber

Stromstöße verbessern Mathe-Fähigkeiten

Wer träumt nicht davon, seine geistigen Fähigkeiten zu steigern - und das ganz ohne Pillen oder komplizierte Übungen? Tatsächlich scheint ein "Gehirn-Doping per Knopfdruck" nun möglich. Eine neue, schmerzfreie Methode der Hirnstimulation verbesserte in einem Experiment die Rechenfähigkeiten von Probanden - dieser Effekt hielt noch Monate später an.

weiterlesen bei  files/pfeilrot.jpghttp://bdw-konradin.de/links/link.php?pid=9629573&linkid=74690

Anmerkung: Wäre das nicht die Methode par excellence für unsere Politiker? Speziell der Finanzexperten?

 

17.05.2013 15:38:00 von Manfred-Schreiber

Eingeschleppter Marienkäfer nutzt Biowaffe gegen einheimische Konkurrenz

Seit rund zehn Jahren breitet sich der Asiatische Marienkäfer rasant in Europa aus. Seine einheimischen Vettern haben gegen ihn keine Chance. Warum das so ist, haben deutsche Forscher jetzt herausgefunden: Der Neuling nutzt eine raffinierte Biowaffe.

files/theme-2/img/link.gifweiterlesen...

 

16.05.2013 13:10:00 von medienkiosk-koblenz

Wird Frankensteins Traum wahr?

Menschliches Klonen

Aus normalen Körperzellen können Forscher nun die Kopie eines Menschen herstellen. Darf das sein?

files/pfeilrot.jpghttp://www.zeit.de/2013/21/wissenschaft-klonen-mensch

 

16.05.2013 12:54:00 von medienkiosk-koblenz

Sind unsere Volksvertreter korrumpierbar?

Im Bundestagswahljahr ist die Versuchung groß, politischen Einfluss meistbietend zu verkaufen. Korruption ist hierzulande kein Problem? Deutsche Politiker sind nicht korruptionsanfällig?

Der Kampf gegen Korruption ist lang und zäh. Wenn wir uns nicht gemeinsam kümmern, dann überlassen wir unsere Abgeordneten denen, die sich Einfluss erkaufen. Und am Ende zahlen wir alle die Zeche.

Die jüngste Amigo-Affäre in Bayern zeigt: Auch deutsche Politiker sind korrupt - wenn man sie lässt. Über Jahre hinweg haben Abgeordnete - nicht nur der CSU – Familienangehörige üppig mit Steuergeldern bedacht. Bis das Spezlsystem aufflog, fanden die Beteiligten das ganz normal. Kein Wunder, sie hatten es ja selbst beschlossen.

Die Bestechung von Abgeordneten ist hierzulande nicht strafbar. Parteispenden, auch von Unternehmen und Lobbyverbänden, sind in unbegrenzter Höhe erlaubt. Abgeordnete dürfen Nebentätigkeiten mit teils wahnwitzigen Einkünften nachgehen. Sie müssen nicht mal offenlegen, wenn sie als Anwalt eine Großbank oder einen Pharmariesen beraten. Nicht mal Lobbyisten müssen sich hierzulande registrieren.

 

16.05.2013 10:33:00 von Manfred-Schreiber

Weltkarte zu bedrohten Tierarten

files/theme-2/img/link.gifArtenschutz: Weltkarte zeigt Gebiete mit bedrohten Tieren

Erstmals gibt es eine Karte, die ganze Gebiete mit aussterbenden Tieren bestimmt. So sollen auch Arten besser geschützt werden, die nicht auf der Roten Liste stehen.
 

15.05.2013 22:07:00 von Manfred-Schreiber

MENSCHLICHES KLONEN

Zellbiologen in den USA ist es erstmals gelungen, menschliches Leben zu klonen – ein wissenschaftlicher Durchbruch, der gar nicht mehr benötigt wird.

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.zeit.de/2013/21/klonen-mensch-durchbruch

 

15.05.2013 17:49:00 von Manfred-Schreiber

Polymere ziehen Toxine aus dem Blut

Nanopartikel, die in den Zellmembranen roter Blutkörperchen stecken, können Toxine aus dem Körper entfernen und womöglich auch zur Heilung schwerwiegender bakterieller Infektionen eingesetzt werden, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. 

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.heise.de/tr/artikel/Mit-Nanopartikeln-gegen-bakterielle-Infektionen-1851842.html

 

14.05.2013 13:40:00 von Manfred-Schreiber

Reform der Krankenversicherung

Verbraucherverbände und die Bertelsmann Stiftung fordern eine Zusammenführung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Die neue Versicherung solle sich aus den Beiträgen von Arbeitnehmern, Arbeitgebern und aus Steuermitteln finanzieren, erklärten der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) und die Stiftung. Deutschland sei "das letzte Land der Erde", in dem es solch eine strikte Trennung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung gebe.

Der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) wies den Vorstoß umgehend zurück. Deutschland habe "eines der besten Gesundheitssysteme weltweit", erklärte der PKV.

Möglicherweise hat Deutschland eines der besten Gesundheitssysteme weltweit. Das ist aber nicht der Verdienst der privaten Kassen, die schon seit einiger Zeit die Beiträge erhöhen und gleichzeitig fast stillschweigend die Leistungen kürzen oder , wie wir aus eigener Erfahrung wissen, gar verweigern.

 lesen Sie dazu einen files/theme-2/img/link.gif Sternartikel

 

 

14.05.2013 13:10:00 von Manfred-Schreiber

Ohne Rücksicht auf Verluste

Autofahren SPD-Chef Gabriel fordert ein Tempolimit und wird von seinen Genossen prompt zurück gepfiffen. Dabei geht der Vorschlag zur Begrenzung der Raserei nicht weit genug

mehr dazu bei    "der Freitag"

Anmerkung: Dies ist allerdings nur ein Bereich der nötigen Rücksichtnahme. Auch auch anderswo äußern sich die Vorfälle von krimineller Rücksichtslosigkeit: Überfahren roter Ampeln, Behinderung von Fußgängern und Radfahrern, gefährliches Drängeln auf Autobahnen und noch viel mehr. Na ja, wenn kaum etwas davon geahndet wird,  kann man auch nicht mehr Rücksichtnahme erwarten!

Was macht eigentlich unser (Nicht-)Verkehrsminister außer seinem ständigen Selbstlob?

 

Nur zum Vergleich sei auf einen files/pfeilrot.jpg Artikel im Koblenz-Blog verwiesen, der Ähnliches beinhaltet

 

13.05.2013 11:32:00 von medienkiosk-koblenz

Individuelle Persönlichkeit wächst im Gehirn

Eineiige Zwillinge sind genetisch identisch, haben aber trotzdem ganz eigene Persönlichkeiten - selbst wenn sie in der gleichen Familie aufwachsen. Wie solche Unterschiede trotz gleicher Gene und gleicher Umwelt entstehen, zeigt jetzt ein Experiment mit Mäusen. An ihnen konnten Forscher nachvollziehen, wie individuelle Erfahrungen das Gehirn verändern.

files/theme-2/img/link.gifweiterlesen bei Bild der Wissenschaft...

 

07.05.2013 17:42:00 von Manfred-Schreiber

Streiten mit Neo-Nazis?

Das Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e. V. veröffentlicht die dritte Auflage der Broschüre "Streiten mit Neonazis? Zum Umgang mit öffentlichen Auftritten der extremen Rechten". Die Neuauflage der 40 Seiten starken Publikation berücksichtigt aktuelle Tendenzen und unterstützt den Leser dabei, praktisches Wissen in der Auseinandersetzung mit Neonazis zu festigen und bestehendes aufzufrischen.

Die Broschüre gibt es auch online:  files/theme-2/img/link.gif Streiten mit Neo-Nazis?.

 

 

07.05.2013 17:15:00 von Manfred-Schreiber

Professor Aufenanger fordert Medienkompetenz für Lehramtstudierende

17 Jahre, nachdem in Deutschland die Initiative Schulen ans Netz gestartet ist, sind Computer und Internet noch immer nicht Alltag in allen deutschen Schulen. Das ergab eine aktuelle Allensbach-Umfrage. Immerhin 12 Prozent der befragten Lehrer bekennen, Medien spielten in ihrem Unterricht gar keine Rolle. Mangelt es an der Ausbildung? Fehlen didaktische Konzepte? Antworten dazu von Prof. Dr. Stefan Aufenanger vom Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Die jungen Lehramtsstudierenden sind in Sachen Medienkompetenz nicht ganz so fit wie man immer glaubt. Sie kommen mit bestimmten Erfahrungen aus ihrer eigenen Schulzeit an die Universität, wollen diese einfach weiterführen und sind noch sehr skeptisch bezüglich des pädagogischen Einsatzes der Neuen Medien. Sie selbst benutzen sie sehr viel, insofern sind sie fit. Aber sie sind nicht fit, sie pädagogisch sinnvoll einzusetzen.

files/pfeilrot.jpgmehr dazu

 

07.05.2013 00:34:00 von Manfred-Schreiber

Die Katze im Sack kaufen?

Lucia Puttrich (CDU) will Anbieter verpflichten eine Demoversion ihrer Software bereitzustellen. Nur so kann ihrer Ansicht nach der Verbraucher entscheiden, ob ihm ein Programm gefällt oder nicht.

files/theme-2/img/link.gifMeldung bei zdnet.de

 

 

06.05.2013 15:03:00 von Manfred-Schreiber

Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

Die Diskussion um die geplante Drosselung von DSL-Internetzugängen bei der Deutschen Telekom geht in die nächste Runde: Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat das Unternehmen abgemahnt.

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat die Deutsche Telekom per Abmahnung aufgefordert, die seit dem 2. Mai für Neuverträge geltende Klausel zur Drosselung von DSL-Zugängen zu streichen.

 

05.05.2013 04:35:00 von Manfred-Schreiber

Stärkung der Urheber

von Verena Renneberg

Pünktlich zum jährlichen Welttag des geistigen Eigentums am 26. April befasste sich auch der Bundestag erneut mit dem Urheberrecht. Er verabschiedete eine Getzesvorlage der Bundesregierung (17/12013), mit der die Schutzdauer von Rechten ausübender Künstler und Tonträgerhersteller von 50 auf 70 Jahre verlängert wird. Mit dieser Initiative folgt die Regierung einer EU-Richtlinie, die bis zum 1. November 2013 in nationales Recht umgesetzt werden soll.

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.das-parlament.de/2013/18-20/KulturMedien/44545560.html

 

 

03.05.2013 12:40:00 von Manfred-Schreiber

QR-Codes sinnvoll einsetzen

von Nico Westermann, 03.05.2013


QR-Codes sind ein beliebtes Werkzeug im Mobile Marketing. Doch das Thema ist komplexer und fehleranfälliger als auf den ersten Blick vermutet. Dieser Artikel erklärt Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten und gibt hilfreiche Tipps für einen erfolgreichen QR-Code.

files/theme-2/img/link.gifhttp://www.tecchannel.de/pc_mobile/tipps/2040526/qr_codes_sinnvoll_einsetzen/?qle=rssfeed_

 

Quicknavigation