Dabei wird immer häufiger deutlich, dass „dumpfe" aber unbegründete Vorurteile das Verhalten sehr vieler (häufig ungebildeter) Mitbürger bestimmen. Aus unserer eigenen Geschichte sollten wir gelernt haben wohin das führen kann oder muss. Aufklärung und verständliche Erklärungen unserer Politiker wären dazu hilfreich, aber nicht ausreichend. Aber auch hier gibt es eklatantes Fehlverhalten: Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link würde syrische Flüchtlinge gerne im Austausch gegen Bulgaren und Rumänen aufnehmen. Das grenzt schon an Menschenhandel und ist eines Oberbürgermeister einfach unwürdig! Der „rechte“ Mob hört und begreift das ohnehin nicht!

Wie hier in Warschau gingen am Wochenende tausende Menschen für und gegen Flüchtlinge auf die Straße. ⇒ Video

Unter dem Pseudonym „Islamisierung“ wird wild auf alles geprügelt (teilweise mit kriminellen Aktionen) was sich augenblicklich -medial aufbereitet- in Europa ereignet. Da ist es eher kontraproduktiv, wenn es auch genügend  ⇒  Gegenbeispiele gibt.